Terminkalender

Oktober 2023

04
Oktober

06
Oktober

„Digital tools, big data, modeling and sensing methods for sustainable and climate smart crop and grassland systems“

Ganztägig
Georg-August-Universität Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 5, 37073 Göttingen

Informationen zur Veranstaltung

Sehr geehrte Mitglieder der Gesellschaft!

Wir dürfen Sie zur Tagung einladen, die vom 4.-6. Oktober 2023 in Göttingen stattfinden wird. Das Thema der Tagung lautet:
„Digital tools, big data, modeling and sensing methods for sustainable and climate smart crop and grassland systems“.

Anbei der Flyer mit den Informationen für die Einreichung der Beiträge und die Anmeldung.

Hier die wichtigsten Termine:

  • Anmeldung der Beiträge: bis 30.4.2023
  • Einreichung für den Ernst-Klapp-Preis: bis 15.5.2023
  • Einreichung der Tagungsbeiträge: bis 1.7.2023
  • Anmeldung zur Tagung: laufend, günstigere Tarife für Zahlungen bis 1.8.2023

Die Anmeldung der Beiträge und die Anmeldung zur Tagung ist hier möglich: https://www.gpw.uni-kiel.de/de/de/gpw-tagung/gpw-tagung-2023

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen,

Reinhard Neugschwandtner

—————————————————————————————————————

Geschäftsführer der Gesellschaft für Pflanzenbauwissenschaften (GPW)

https://www.gpw.uni-kiel.de/de/front-page

E-Mail:  geschaeftsfuehrer.gpw@boku.ac.at

—————————————————————————————————————

Dipl.-Ing. Mag. Dr. Reinhard Neugschwandtner

Assoziierter Professor / Associate Professor

Department für Nutzpflanzenwissenschaften / Department of Crop Sciences
Institut für Pflanzenbau / Institute of Agronomy
Universität für Bodenkultur Wien / University of Natural Resources andLife Sciences Vienna

Konrad-Lorenz-Straße 24, 3430 Tulln, Austria

Tel.:+43-1-47654-95117

E-Mail: reinhard.neugschwandtner@boku.ac.at

04
Oktober

05
Oktober

20. Kurt von Rümker-Tagung eingebettet in die 7. Quedlinburger Pflanzenzüchtungstage

Ganztägig
Julius Kühn-Institut, Erwin-Baur-Straße 27, 06484 Quedlinburg

Informationen zur Veranstaltung

Thema der Quedlinburger Pflanzenzüchtungstage: “Digital plant breeding”

Einladung

Tagungshomepage

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach Corona-bedingter Pause finden am 4. und 5. Oktober 2023 die 7. Quedlinburger Pflanzenzüchtungstage und die 20. Kurt von Rümker-Vorträge am Julius Kühn-Institut in Quedlinburg statt.

Eingebettet in interessante Vorträge ausgewiesener Experten zum Thema „Digital plant breeding“ halten 9 Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler spannende Vorträge zu ihren Promotionsthemen im Rahmen der Verleihung des „Kurt von Rümker-Preises“.

Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind die Zukunft der Pflanzenzüchtung und damit auch der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung. Wir würden uns daher freuen, Sie möglichst zahlreich in Quedlinburg begrüßen zu dürfen.

Das Programm entnehmen Sie bitte diesem Link.

Anmeldungen sind bis zum 15.09.2023 möglich unter: Tagungshomepage

Ihre GPZ

November 2023

06
November

09
November

7th International Conference of Cereal Biotechnology and Breeding (CBB7)

Ganztägig
., ., Wernigerode

Informationen zur Veranstaltung

Homepage

Information

Dear Colleagues,

We would like to inform you that due to many requests and the ongoing summer holiday season we will extend the deadline for the abstract submission for the 7th Conference on Cereal Biotechnology and Breeding and the 18th European Cereals Genetics Co-operative Conference to be held from 6-9 November 2023, in Wernigerode, Germany till 31 August, 2023. Deadline for early-bird registration is 5 September, 2023.

During CBB7 there will be an extended Session on Phenotyping, jointly organised with the Wheat Initiative expert working group “Wheat phenotyping to support wheat improvement” and the International Plant Phenotyping Network working group “Controlled Environment Plant Phenotyping (CePPG)”.

For further details see attached flyer as well as the Conference Website https://akcongress.com/cbb/

Best regards

Organising Committee of the Conference

 

 

16
November

17
November

Seed Innovation Days

Ganztägig
., ., Korneuburg/Wien

Informationen zur Veranstaltung

Sehr geehrter Damen und Herren der Gesellschaft für Pflanzenzüchtung,

 

als Agro Innovation Lab der RWA – Raiffeisen Ware Austria veranstalten wir dieses Jahr ein Innovationsprogramm im Bereich der Saatgutproduktion, die sogenannte „Seed Innovation Challenge“. Für dieses Programm konnten wir zahlreiche Partner aus Industrie und Forschung sowie Institutionen gewinnen. Auch die Universität für Bodenkultur ist mit dabei. Prof. Kaul hat uns ihren Kontakt übermittelt und uns informiert, dass Sie eine große Unterstützung in der Bewerbung dieses Programmes über ihr breites Netzwerk sein können, um möglichst viele potentielle Bewerber mit innovativen Lösungen zu erreichen. Daher möchte ich Ihnen das Programm kurz vorstellen und mehr Informationen zukommen lassen.

 

Mit der „Seed Innovation Challenge“ wir suchen wir alle Innovationen, die den Bereich der Saatgutproduktion revolutionieren. Das betrifft auch Innovationen, die nicht ausschließlich für die Saatgutproduktion gedacht sind, wie etwa Lösungen zur Ertragsschätzung und Einzelpflanzenerkennung. Auch Lösungen die ursprünglich nicht für die Landwirtschaft gedacht waren, jedoch einen entsprechenden Use Case haben, sind willkommen!

 

Gefragt sind Lösungen für die Bereiche:

Züchtung

Portfoliomanagement

Feldproduktion/Saatgutvermehrung

Werksproduktion/Saatgutaufbereitung

Vertrieb/Logistik

Qualitätsmanagement/Labor

 

Ausgeschlossen sind: Wirkstoffe und Gentechnik.

 

Die Seed Innovation Days finden von 16. – 17. November 2023 in Korneuburg/Wien (Österreich) statt, wo die Projekte unserer Finalisten gepitcht und von einer experten Jury bewertet werden. Die Gewinner erhalten tolle Preise. Der Mehrwert, besteht jedoch schon für alle Teilnehmer am Pitch & Networking Summit, bei dem spannende Keynotes mit verschiedenen Guest-Speakern, Workshops zu verschiedenen Themen sowie internationale Vernetzungsmöglichkeit geboten werden.

Nähere Informationen zur Challenge finden Sie auf unserer Webseite https://www.agroinnovationlab.com/sic/ oder im Factsheet anbei. Die Bewerbungsfrist endet am 23. Juli 2023.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Information mit Ihrem Netzwerk teilen und uns auf diesem Weg unterstützen. Hier geht es zu unseren Postings auf Facebook und LinkedIn, bzw. kann das Factsheet natürlich auch direkt an das interessierte Publikum versendet werden.

 

Bei Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Beste Grüße

Peter Waldherr

 

 

Peter Waldherr
Junior Innovationmanager

AGRO INNOVATION LAB GMBH
Raiffeisenstraße 1, 2100 Korneuburg

M +43 664 627 4394
p.waldherr@agroinnolab.com

www.agroinnovationlab.com

FIRMENSITZ Korneuburg
FIRMENBUCHGERICHT Landesgericht Korneuburg
FIRMENBUCHNUMMER 446908 v

Check out our new challenge, apply now:

RECHTSTEXT
Diese E-Mail-Mitteilung ist ausschließlich für den Empfänger bestimmt und kann vertrauliche und privilegierte Informationen enthalten.

Sollten Sie diese Nachricht irrtümlich erhalten, bitten wir Sie, uns zu verständigen und diese Nachricht sofort zu vernichten.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.agroinnovationlab.com abgerufen werden können.

 

This email, and any attachments thereto, is intended only for use by the addressee(s) named herein and may contain confidential and/or privileged information.

If you are not the intended recipient (or have received this e-mail in error) please notify the sender immediately and destroy this e-mail.

Any unauthorized copying, disclosure or distribution of the material in this e-mail is strictly forbidden.

Our General Terms and Conditions apply, which can be found at www.agroinnovationlab.com.

BITTE DENKEN SIE AN DIE UMWELT, BEVOR SIE DIESE E-MAIL DRUCKEN.

22
November

23
November

Wintertagung der AG 13

Ganztägig

Informationen zur Veranstaltung

weitere Details folgen

Dezember 2023

04
Dezember

06
Dezember

CROPDIVA’s first international symposium – ‘Agrobiodiversity along the value chain”

Ganztägig
St Peter’s Abbey, Sint-Pietersplein 9, Ghent

Informationen zur Veranstaltung

Dear Ladies and Gentleman,

 

We would like to inform you about our first international symposium ‘Agrobiodiversity along the value chain’ from the 4th to the 6th of December 2023 in Ghent.

 

The symposium website has been updated:

  • Announcement of the keynote speakers
  • The registration for the symposium is open now (reduced registration fee until 15 September 2023). Don’t forget that also Cropdiva-partners have to register.
  • Abstracts for an oral or poster presentation at the symposium can still be uploaded on the website (before 15 September 2023). Based on the submitted abstracts the final program will be made.

On the website you will also find the program and the practical information of the symposium.

Visit the symposium website on www.cropdivasymposium.eu.

Announcement

 

On behalf of the UGent-team,

Greet

 

 

 

Greet Verlinden

T +32 9 243 24 01

 

Department of Plants and Crops

Experimental farm Bottelare HOGENT/UGent

Diepestraat 1, B-9820 Merelbeke, Belgium

 

Keine Kategorien

März 2024

19
März

21
März

German Plant Breeding Conference 2024: “Accelerating Crop Genetic Gain”

Ganztägig
Hochschule Geisenheim University, Von-Lade-Str. 1, 65366 Geisenheim

Informationen zur Veranstaltung

Save the date!

Flyer

German Plant Breeding Conference 2024

“Accelerating Crop Genetic Gain”

19 – 21 March 2024

Geisenheim University, Germany

 

We are happy to announce that the next “German Plant Breeding Conference” in combination with the General Assembly of the Society for Plant Breeding (GPZ) will take place at Geisenheim University, Germany from 19-21 March 2024.

Under the theme „Accelerating Crop Genetic Gain“, there will be a high-quality scientific program covering the latest developments and innovations in plant breeding that can help to deliver accelerated rates of genetic gain to sustain and improve future agriculture.

There will be high-quality research contributions and networking events that bring together academic breeding research and commercial plant breeding. We are very excited to announce that we could already confirm keynote talks by Mark Cooper (University of Queensland, AU), Agnieszka Golicz (Justus-Liebig-Universität Giessen; DE), Hans Daetwyler (Bayer CropScience, NL), Daniela Bustos-Korts (Universidad Austral de Chile, CL), Dorcus Gemenet (CGIAR-NARS, MX), Holger Puchta (Karlsruhe Institute of Technology, DE). Further keynote speakers will be announced soon.

In addition, for the first time, a 1.5-day “Next Generation Breeders” workshop for doctoral candidates and postdocs will be held from 17-18 March, i.e. directly before the GPZ main conference. This is intended to offer the “breeders of tomorrow” a platform for scientific exchange and networking with invited experts. In this context, the “Young GPZ” will be founded by electing representatives who will be part of the GPZ board in the future.

Please mark the 19-21 March 2024 for the German Plant Breeding Conference 2024, and the 17-18 March 2024 for the Next Generation Breeders-Workshop in your calendars. Further details will be shared shortly.

If you are interested in supporting these important events as sponsor, please contact us directly under kai.voss-fels@hs-gm.de

We’re looking forward to welcoming you all in Geisenheim in March 2024!

Prof. Dr. Kai Voss-Fels

Pflanzenzüchtung – Plant Breeding

Hochschule Geisenheim University

Institute for Plant Breeding

Von-Lade-Str. 1, 65366 Geisenheim

Tel. +49 6722 502 126

Fax +49 6722 502 120

E-Mail: kai.voss-fels@hs-gm.de

URL: www.hs-geisenheim.de

August 2024

18
August

23
August

EUCARPIA General Congress

Ganztägig

Informationen zur Veranstaltung

Oktober 2024

21
Oktober

24
Oktober

Canada is hosting the 6th International Symposium on Fusarium Head Blight in 2024

Ganztägig
The Marriot On The Falls, 6755 Fallsview Boulevard, Ontario

Informationen zur Veranstaltung

Canada is hosting the 6th International Symposium on Fusarium Head Blight in 2024
Co-Chairs: Dilantha Fernando (University of Manitoba) and Gopal Subramanium (AAFC)
The last time where the international FHB community met was in Brazil in 2016. Canada is ready to greet and host world class scientists at the beautiful Niagara peninsula, in Ontario in 2024! You will have the best of science and the best view of the Niagara Falls at this conference!
During these intervening years, many FHB scientists have retired, but “new blood” has entered and invigorated the field. We are looking forward to hearing about them and their new ideas. We will explore ideas in the microbiome, machine learning and synthetic biology applications to address FHB. How are agronomy models, adapting to the reality of climate changes and are policies and regulatory issues keeping up with the pace of new technologies of gene editing?
Let us meet and learn in Niagara!
Dates: October 21-24, 2024
Venue: The Marriot On The Falls, 6755 Fallsview Boulevard, Niagara Falls, Ontario, Canada
Sponsorship Opportunities
Brenda Trask btrask@secan.com

Dezember 2024

09
Dezember

10
Dezember

Resistenztagung der AG 7: „Fortschritte in der Krankheitsbekämpfung und Resistenzzüchtung“

Ganztägig

Informationen zur Veranstaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

da die Deutsche Pflanzenschutztagung aufgrund der Verschiebung wegen Corona jetzt am 26.-29.09.2023 stattfindet, haben wir beschlossen, die Resistenztagung der AG 7 („Fortschritte in der Krankheitsbekämpfung und Resistenzzüchtung“) in FULDA ebenfalls um ein Jahr zu verlegen. Die nächste Tagung findet deshalb

vom 09. bis 10. Dezember 2024 wieder im Kolpinghaus in Fulda statt.

Wir werden Sie rechtzeitig informieren!

Prof. Dr. T. Miedaner